FAQ - Fragen zum Marderabwehr-System

Die rote und die grüne LED blinken/leuchten beide

Im HV-MARD Marderabwehr-System gibt es drei Stellungen der LEDs:

  1. Die grüne LED blinkt/leuchtet: das System ist in Ordnung, Spannung liegt an.
  2. Die grüne und die rote LED blinken/leuchten: aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu dieser Konstellation kommen. Bitte prüfen oder lassen Sie dennoch prüfen, ob ein Kontaktsensor oder Draht zu nahe oder direkt ansteht bzw. der Draht vielleicht sogar induktive Wirkung verursacht
  3. Nur die rote LED blinkt/leuchtet: Bitte fahren Sie in die Werkstatt - ein Kurzschluß ist womöglich vorhanden!

Kann bei Bedarf das Hochspannungskabel beim Marderabwehr-System verlängert und weitere Kontakte montiert werden?

Das Hochspannungskabel ist mit ca. 4,5 m meistens ausreichend. Es kann aber problemlos verlängert werden.
Es können beliebig viele Kontakte montiert werden. HV-MARD stellt entsprechende Ergänzungs-Sets zur Verfügung.

Wie viele Kontaktsensoren sind notwendig und können bei Bedarf (z.B. große Motorräume) weitere Kontaktsensoren verlegt werden?

Von der Leistung des Steuergerätes her können Sie beliebig viele Kontaktsensoren montieren.
In 75 % der Anwendungsfälle sind die 5 Sensoren des Komplett-Sets bei entsprechend sinnvoller Platzierung ausreichend. Bei großen Motorräumen (Geländewagen, VANS, Klein-LKW etc.) kann die Montage weiterer Sensoren für verbesserten Schutz sinnvoll sein.
Zusatzsensoren erhalten Sie mit dem Zubehör-Ergänzungs-Set HV-MARD 4 ( 5 Sensoren mit kompl. Zubehör) und HV-MARD 2 (langer Sensor). Statt der Montage vieler Sensoren sollte aber geprüft werden, ob die Blockierung großer Bereiche mit dem Zubehör-Set HV-MARD 2 lang und dem Kontaktdraht an vorhandenen Sensoren nicht effektiver u. günstiger machbar ist.

Kann bei defektem Gerät nur das Steuerelement ausgetauscht werden?

Ja! Ohne Probleme können die Kabel mit ca. 5cm Länge vom Steuergerät abgetrennt werden.
Ein neues Steuergerät kann problemlos mit entsprechenden Verbindern verbunden werden.

Sind nach dem Ausschalten Marderabwehr-Systems die Kontakte sofort stromlos oder müssen Sie erst fachmännisch kurzgeschlossen werden?

Die Kontakte des Marderabwehr-Systems sind zur Sicherheit von Werkstattpersonal/Autofahrer sofort stromlos und damit ungefährlich!

Muss das Steuergerät des Marderabwehr-Systems wie bei Ultraschall in einer bestimmten Lage/Stelle verbaut werden?

Steuergerät kann beliebig im Motor/ Fahrgastraum montiert werden. Schalter muss bedienbar, Kontrollleuchte sichtbar sein.
Im Gegensatz zu Ultraschallgeräten braucht keine Rücksicht auf Einbaulage genommen werden.

Kann man mit Kontaktdraht auch Kontaktleisten stromführend verbinden?

Es kann je nach Erfordernis auch Kontaktdraht als stromführende Verbindung von Leiste zu Leiste, auch entsprechend gebogen, benutzt werden.

Warum verwendet das Marderabwehr-System Edelstahl bei den Kontakt-Sensorleisten?

Edelstahl hat hohe Stromleitfähigkeit. Rostfreier Edelstahl ergibt in modernen Motorräumen jahrelang saubere Optik.

Motorwäsche erforderlich?

In unserer Montageanleitung empfehlen wir eine Motorwäsche. Die Motorwäsche verhindert allerdings keine Marderschäden. Sie minimiert lediglich das kurzfristige Wiederverbissrisiko.

Montageanleitungen

Enthalten alle notwendigen Angaben für fachgerechten Einbau durch Kfz-Fachmann.

Montage von HV-MARD-Geräten im Do it yourself möglich?

Möglich mit entsprechenden Kenntnissen. Wir empfehlen auf Grund der komplexen Elektronik allerdings den Einbau durch einen Kfz-Fachmann.

Garantie für technische Funktionsfähigkeit der Produkte von HV-MARD

24 Monate ab Einbau bei B2C-Kunden. Diese Garantiezeit haben wir für HV-MARD-Produkte bereits Jahre vor der gesetzlichen Einführung gewährt. Bei uns - Made in Germany!

Wie ist es mit der Batteriebelastung/Stromaufnahme von HV-MARD-Geräten?

Nach bisherigen langjährigen Erkenntnissen ist das durch unsere technisch aufwendige Elektronik kein Thema.
Die geringe Stromaufnahme durch den pulsierenden Takt ist auch bei modernen Fahrzeugen mit vielen Stromabnehmern im Stand absolut unkritisch. Auf Wunsch kann zusätzlich ein handelsüblicher Batterieschutzschalter eingebaut werden.

Elektronikschrott

Die Geräte von HV-MARD sind registriert und dürfen lose ausgebaut nur als Elektronikschrott entsorgt werden und NICHT im Hausmüll!

Kontaktdaten

Haben Sie noch weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

HV-MARD Germany

Stefan Maurer
Rosenweg 16
83109 Großkarolinenfeld

E-Mail: info@hv-mard.com
Tel.: +49 (0) 80 31 / 26 86 90
Fax: +49 (0) 80 31 / 26 86 94

Oder über unser » Kontaktformular